Motivation und Begleitung

Gerade jetzt in der Coronazeit spüren viele, wie äußere Strukturen wegbrechen. Sie geben keinen Halt mehr. Aus dem Grund besuchen Menschen meine Kurse oder kommen zu mir.

Was meine Patienten sagen

  • „Ich habe viel über mich selbst gelernt, habe stärker zu mir gefunden, kann besser mit mir in Kontakt treten.“

  • „Ich habe gelernt, dass ich meinem Bauchgefühl trauen kann. Dadurch traue ich mich auch, gefundene Lösungen/Therapien umzusetzen.“

  • „Ich kann mit Fr. H. Dinge besprechen, die sonst keiner in meinem Umfeld versteht. Sie hat Gedanken und Erkenntnisse, die ich sonst nie höre.“

  • „Es lohnt sich, mit ihr über Zusammenhänge zwischen körperlichen Symptomen und Hintergründen zu sprechen.“

  • „Wenn ich selbst „wirr“ im Kopf bin, kann ich mit ihr meine Situation sortieren und klären.“

  • „Fr. H. geht humorvoll mit Problemen um und kommt so schnell wie möglich auf Lösungsstecke.“

Ich motiviere Sie,

den Blick auf Ihr inneres Wissen zu lenken. Wir Menschen haben es oft vergessen, aber es ist da!

Worauf konzentriert sich ein Seiltänzer? Auf den Abgrund? Wohl kaum!

Er konzentriert sich zu 100% auf die Verbindung mit dem Seil. So kommt er sicher, tänzerisch und spielerisch zur Freude der Zuschauer ans Ziel.

Gerne begleite ich Sie bei der Findung und Umsetzung Ihrer Ziele.

Ihre Annette Hülsmann

Frauen im Beruf

frau im beruf

Dank der beginnenden Emanzipation Ende der sechziger Jahre, können Frauen sich beruflich entfalten und ihre Talente leben. Es ist aber ein kleines Kunststück, die verschiedenen Lebensbereiche unter einen Hut zu bringen und sich selbst auch noch im Blick zu haben. Unterschiedliche Honorare bei gleicher Arbeit von Mann und Frau zeigen, dass wir ein ganzes Stück von einer wirklichen Gleichstellung entfernt sind.

Ich helfe Frauen dabei,

  • Prioritäten in unterschiedlichen Lebensbereich zu setzen, ohne Angst völlig überfordert zu sein.
  • in Teamsitzungen begeistert Ideen rüberzubringen, ohne Angst, nicht verstanden zu werden.
  • in Führungspositionen vor Publikum zu stehen, ohne Angst, nicht ernst genommen zu werden, rein nach ihrem Aussehen beurteilt oder sexistisch betrachtet zu werden.
  • selbstbewusst ihre Honorarvorstellungen vorzubringen, ohne Angst, gleich innerlich einzuknicken, wenn das Gegenüber zögert.
  • mit Freude ein größeres Auto zu fahren.

In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen.

Wir schauen uns gemeinsam Ihre Situation an und wir besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Zusammenarbeit
wünschen und wir vereinbaren weitere Termine.

Für das Erstgespräch erhebe ich eine Pauschale von 50,- Euro und es dauert ca. 50 Minuten.
Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Behandlung in Anspruch nehmen möchten.

Frauen in der Lebensmitte

frau im mittleren alter

In der Lebensmitte fallen häufig unterschiedliche Aufgaben der ersten Lebenshälfte weg. Der vertraute Monatszyklus verändert sich und somit oft auch die Körperwahrnehmung und die innere Orientierung. Ähnlich wie in der Pubertät weiß man vielleicht nicht mehr, wer man wirklich ist. Innerliche Leere kann sich einstellen.

Ich helfe Frauen in der Lebensmitte dabei,

  • sich den Fragen „Was will ich wirklich? Was möchte ich noch erleben? Was ist mir wichtig?“ zu stellen, ohne Angst, es könnte keine Antwort kommen.
  • sich neu zu orientieren, ohne Angst, alles bisher Aufgebaute in Frage zu stellen.
  • sich wertvoll und ganz zu fühlen, auch wenn der Körper sich verändert, ohne Angst, nicht mehr attraktiv zu sein.
  • sich auf spirituelle Wege einzulassen, ohne Angst, als unrealistisch oder abgehoben angesehen zu werden.
  • mit innerer Gewissheit und guten Mutes den nächsten Schritt zu tun.

In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen.

Wir schauen uns gemeinsam Ihre Situation an und wir besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Zusammenarbeit
wünschen und wir vereinbaren weitere Termine.In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen.

Für das Erstgespräch erhebe ich eine Pauschale von 50,- Euro und es dauert ca. 50 Minuten. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Behandlung in Anspruch nehmen möchten.

Seminarhinweis

Prüfungsangst

Prüfungsangst

Wir lernen uns lernen und dann kommt die entscheidende Prüfung. Ein leichter Nervenkitzel kann inspirierend wirken. Aber was ist, wenn sich Panik oder das Gefühl zu versagen breit machen und man nur noch wegrennen möchte? Da fällt es schwer, sich auf die richtigen Antworten zu konzentrieren. Das Endergebnis entspricht oft nicht dem Können und dem Wissen. Das muss nicht so sein. Prüfungsangst lässt sich reduzieren.

Ich helfe Menschen unterschiedlicher Generationen dabei,

  • sich konzentriert auf Prüfungen vorzubereiten, ohne Angst, es nicht schaffen zu können.
  • in Prüfungen ihr Wissen anzubringen, ohne Angst, vor einer schwarzen Wand zu stehen.
  • mit allen fünf Sinnen dabei zu sein, ohne Angst, vor Kontrollverlust.
  • sich über eine gute Prüfung zu freuen, ohne anschließend in ein depressives Loch zu fallen.
  • eine bestandene Prüfung zu feiern.

In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen. Wir schauen uns gemeinsam Ihre Situation an und wir besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Zusammenarbeit wünschen und wir vereinbaren weitere Termine.

Für das Erstgespräch erhebe ich eine Pauschale von 50,- Euro und es dauert ca. 50 Minuten. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Behandlung in Anspruch nehmen möchten.

Künstler auf der Bühne / Schauspieler, Musiker, Redner

auf der bühne

Menschen in künstlerischen Berufen sind dafür bekannt, besonders sensibel zu sein. Sensibilität lässt sie oft zu wirklichen Künstlern werden. Aber was ist, wenn sie so stark wird, dass die Nerven blank liegen?

In der musikkinesiologischen Ausbildung bei Dr. Rosina Sonnenschmidt und Harald Knaus lernte ich zahlreiche Facetten von Stress und ihren Reduzierungen kennen. Hypnose, Neurobiologischer Stressabbau und situative Homöopathie können weitere hilfreiche Maßnahmen sein.

Ich helfe Künstlern dabei,

  • blockierende Energien des Lampenfiebers in Erfolg zu wandeln, ohne Angst, den Überblick zu verlieren.
  • sich ihres eigenen Könnens bewusst zu werden, ohne sich ständig mit anderen zu vergleichen.
  • auf der Bühne ihre Herzensbotschaft zu den Menschen zu bringen, ohne Angst, verletztzu werden.
  • ihr spielerisches Talent voll auszuleben, ohne Angst, wie nackt vor dem Publikum zu stehen.
  • souverän auf der Bühne zu stehen, ohne Angst, dass Hände und Beine nicht gehorchen.
  • die Kraft und Ruhe in sich zu finden, ohne Angst, es nur mit Psychopharmaka oder Alkohol schaffen zu können.
  • die Zeit nach dem Auftritt zu genießen, ohne Angst, vor einer anschließenden inneren Leere.
  • ihr inneres kreatives Potenzial zu entfalten.

In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen. Wir schauen uns gemeinsam Ihre Situation an und wir besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Zusammenarbeit wünschen und wir vereinbaren weitere Termine.

Für das Erstgespräch erhebe ich eine Pauschale von 50,- Euro und es dauert ca. 50 Minuten. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Behandlung in Anspruch nehmen möchten.

Trauer – Abschied – Verlust

Dies können wir in vielen Situationen spüren, nicht nur durch den Tod eines Menschen. Dazu gehöre das Zerbrechen von Freundschaften, das Loslassen der Kinder in den einzelnen Lebensphasen, die Trennung von Lebenspartnern, Scheidungen, die Schließung von Betrieben, die in die Arbeitslosigkeit führen, der Verlust einer gehobenen Berufsposition, der Eintritt ins Rentenalter und natürlich der Tod eines Menschen, den wir geliebt haben oder mit dem wir uns
im Konflikte befinden.

Ich helfe Menschen in diesen Situationen dabei, innerlich nicht zu verbittern, zu verzweifeln oder aufzugeben, sondern

  • Frieden zu schließen mit der Situation und den beteiligten Menschen.
  • Kraft aus den guten gemeinsamen Zeiten zu schöpfen.
  • den eigenen Wert und den Wert anderer zu erkennen.
  • dankbar zu sein für die gemeinsame Zeit.
  • sich ganz und wertvoll zu fühlen, auch ohne Partner oder Arbeit.
  • sich nachträglich zu verabschieden und sich mit Verstorbenen auszusöhnen.
  • neue Freiräume und Wege zu erkennen, die vorher vielleicht nicht möglich waren.
  • den Blick auf das Leben zu richten, das vor ihnen liegt und ungeahnte Potenziale zu entdecken.

In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen. Wir schauen uns gemeinsam Ihre Situation an und wir besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Zusammenarbeit wünschen und wir vereinbaren weitere Termine.

Für das Erstgespräch erhebe ich eine Pauschale von 50,- Euro und es dauert ca. 50 Minuten. Danach entscheiden Sie, ob Sie eine Behandlung in Anspruch nehmen möchten.

Methoden: Hypnose, Neurobiologischer Stressabbau = NBSA®, situative Homöopathie,
Kinesiologie